TRAVEL DIARY I IBIZA

August 21, 2017


Heute gibts den zweiten Teil meines Travel Diarys. Nach 3 Tagen in Barcelona gings für 3 Tage nach Ibiza. Wie ich es so fand und was wir gemacht haben, seht ihr im heutigen Post.



Tag 1

Fast hätten wir es nicht nach Ibiza geschafft. Ich sag es euch - Horror! Am Flughafen in Barcelona war die Hölle los. Obwohl wir 1 Stunde vor Abflug am Flughafen waren und unser Gepäck relativ schnell aufgegeben hatten, hätten wir fast unseren Flug nach Ibiza verpasst. Beim Sicherheitscheck waren ca. 1000 Leute und alles hat mega lange gedauert. 10 Minuten vor Abflug kam dann die Panik, denn wir standen immer noch beim Sicherheitscheck in der Schlange. Dank einer Security-Mitarbeiterin durften wir ein Stückchen vorrücken. Dann haben wir andere Leute angefleht, dass sie uns vorlassen, damit wir unseren Flug noch erwischen. Die Leute waren alle sehr nett und ließen uns vor. Dann hieß es LAUFEN! Ich bin in meinem Leben noch nie so schnell gelaufen,wie an diesem Tag. Mein Freund erreichte als erster das Gate - es war bereits geschlossen. Nach Anflehen und Bitten ließ uns die Mitarbeiterin dann doch noch einsteigen. #thankgod!
In Ibiza angekommen haben wir uns gleich ein Auto gemietet. Großer Tipp von mir - auf Ibiza braucht ihr unbedingt ein Auto. Dann gings weiter ins Hotel! OMG!!! Es war so schön. --> Sol Beach House Ibiza <3 Sehr zu empfehlen. Nach einer Runde schlafen haben wir uns im Hotel ein bisschen umgeschaut und zu Abend gegessen. 

Tag 2

Am nächsten Tag wurde erst mal das Frühstücksbuffet geplündert. Danach sind wir mit dem Auto herumgefahren und haben uns schöne Küsten angeschaut. Wir waren in Cala Tarida, Cala Gracio und Cala Salada - dort war aber leider alles gesperrt (weil zu viele Menschen).
Am Abend waren wir im Bambuddha. War sehr sehr lecker aber auch teuer.

Tag 3

Die erste Hälfte von Tag 3 haben wir am Pool verbracht. Sehr gemütlich :) auch die Getränke waren sehr gut. 
Später haben wir uns die Altstadt angesehen. Wirklich sehr sehenswert. Wir sind die kleinen Gassen bis zur Kathedrale hinaufgegangen. Tipp: Gemütliche Schuhe und Wasser mitnehmen.
Den Abend haben wir wieder im Hotel verbracht mit Abendessen und anschließender Cocktail-Session.

Tag 4

Leider unser letzter Tag auf Ibiza. Nachdem wir aus dem Hotel ausgecheckt haben, sind wir mit dem Auto noch nach Cala d´en Serra gefahren. Leute, dort ist es traumhaft schön. Wir hatten Glück und waren schon am Vormittag dort, d.h. es war fast nichts los. Nach und nach wurde es immer voller. Der Weg hinunter zur Bucht ist schon sehr lang aber es lohnt sich definitiv. Das Wasser ist traumhaft. Danach ging es leider schon wieder zum Flughafen.

Fazit:
Ibiza ist wirklich traumhaft schön. Leider waren wir nur 3 Tage dort, was schon sehr wenig ist, um alles zu sehen. Ich möchte definitiv noch einmal nach Ibiza und noch andere Stände erkunden. 

xx















You Might Also Like

0 Kommentare