HAIR ROUTINE (PART1)

März 05, 2016


Was für eine haarige Angelegenheit ;)
Ich bin eigentlich nicht der Haarfetischist und finde meine Haare auch nicht wirklich besonders. Aber da ich auf Instagram und auch im privaten Freundeskreis schon des Öfteren gefragt wurde, was ich für meine Haare benütze, habe ich mich dazu entschlossen, einen Post darüber zu schreiben.


Das Thema "Haare" ist absolut nicht meines. Ich gehe so selten zum Friseur, wie keine andere Frau, denke ich. Auch was Haarstruktur, Frisuren und Haarstyling angeht, kann ich mit anderen nicht mithalten. Im Großen und Ganzen bin ich aber ganz zufrieden mit meinen Haaren. Dafür, was ich schon alles ausprobiert habe, sind sie doch noch ganz schön. Farbenmäßig hatte ich schon alles: Rot, Tiefschwarz, blondiert, Strähnen in Pink (ich sage nur das Jahr 2000), Blond und Kupfer. Auch frisurentechnisch hatte ich schon Vieles: Short Bob, Long Bob, Pixie Cut, mega lang (bis zum Steißbein), Stirnfransen und Stufen ohne Ende. 
Leider bin ich eine absolute Null, was Flechten, Hochstecken, etc. angeht. Ich trage meine Haare eigentlich so gut wie immer offen - entweder gelockt oder geglättet. Von Natur aus habe ich Wellen, die ich aber nur im Sommer trage, wenn föhnen und glätten keinen Sinn macht.

Aber jetzt genug gelabert. Hier sind meine Haarprodukte, die ich zum Waschen bzw. dann danach verwende. Heute gibt es einmal Teil 1 meiner Haarroutine. In Teil 2 verrate ich euch, welchen Föhn, Haarglätter, Lockenstab und welche Bürsten ich verwende.

1) Haarshampoo


Mein Haarshampoo variiert eigentlich von Monat zu Monat. Ist eine Flasche leer, kaufe ich mir eine neue von einer anderen Marke. Zur Zeit verwende ich das "Pro Hair" Shampoo von Judith Williams. Meine Mama ist eine begnadete Teleshopperin und bestellt ständig neue Sachen. Auch dieses Shampoo ist direkt aus dem Fernsehen bestellt. Früher war ich total skeptisch was Teleshopping betrifft, aber ich muss sagen, es gibt wirklich tolle Produkte im Fernsehen. Mit diesem Shampoo bin ich wirklich sehr zufrieden. Die Haare sind leicht und schwerelos nach der Wäsche und sie glänzen wunderbar. 

2) Balsam und Haarmaske


Diese beiden Schätze, wie der Name schon sagt, verwende ich erst seit Kurzem. Die Verpackung hat mich nicht direkt angesprochen, aber die Wirkung ist der Hammer. Die Spülung verwende ich bei jeder Haarwäsche. Die Maske gönne ich meinen Haaren 1-2 Mal pro Woche. Duftet super und wirkt. Kann ich euch sehr empfehlen.

3) Nach der Haarwäsche


Nach der Haarwäsche verwende ich diese drei Produkte. Einmal ein Deep Repair Serum, da meine Haare durch das ganze Glätten und Locken sehr beansprucht werden. Dann verwende ich noch ein Repair Öl für schwereloses Haar und weil zwei nicht reichen, gleich noch ein drittes Repair Öl von Balea. Ich finde alle drei sehr gut. 







xx

ENG

Actually I don´t really like to talk about hair. But my friends and some Instagramers asked me, which products I use for my hair. So I decided to write a post about it.

Well, I did a lot of things with my hair throughout the years. I had a Lob, short bob, pixie cut, reeeeally long hair and of course different colors (red, deep black, blonde and pink highlights,...). Despite I did so many things with my hair, they are still ok ;)

Today I want to show you, which products I use for washing my hair und what I do after washing. Part 2 will be about my straightener, curling iron, brushes and my hair dryer.

1) Shampoo: I change my shampoos every month. Right now I use this one by Judith Williams. My mom is passionate about teleshopping. First I was very skeptical about teleshopping but I have to admit that they have really good things on TV. My mom also ordered this shampoo on a teleshopping channel.

2) Conditioner and hair mask: I fell in love with these two babes. Actually I don´t really like the bottles but the result is pretty good.

3) After washing I use these three products. Because one is not enough I use three different repair oils. Two by Gliss Kur and one by Balea.

xx


* Werbung




You Might Also Like

0 Kommentare