#GIRLPROBLEMS

Januar 05, 2016

Das Thema Nägel ist ja bei uns Mädchen ein sehr heikles. Welche Nagellackfarbe? Welche Nagellackmarke? Welche Nagelform? Lang? Kurz? Welche Feile? Gelnägel - ja/nein?




Die letzte Frage habe ich mir vor ein paar Monaten sehr häufig gestellt und bin dann zum Entschluss gekommen, mir Gelnägel machen zu lassen. Ich war total begeistert von meinen neuen Nägeln und bin auch öfters von Leuten auf meine "schönen Hände und Nägel" angesprochen worden. Ehrlicherweise muss ich auch zugeben, dass die Nägel wirklich schöne und gepflegte Hände gemacht haben. Und Hände sagen ja bekanntlich viel über eine Person aus ;-)







Ich habe mir die Nägel im Oktober machen lassen und in meiner Euphorie ist mir nicht aufgefallen, wie unpraktisch die Nägel im Alltag eigentlich sind. Vor allem beim Putzen und beim Tippen auf der PC-Tastatur waren die Nägel der Horror für mich. 
Vor ca. einem Monat, als ich etwas für die Uni tippen musste und mich gefühlte 1000 Mal vertippt habe, war es mir dann zu blöd und ich habe mir die Nägel runtergefeilt. Natürlich hätte ich sie mir auch professionell im Nagelstudio runtermachen lassen können, aber wenn ich mir etwas in den Kopf setze, muss es sofort passieren. Einen Termin im Nagelstudio auszumachen wäre viiiiiel zu aufwendig gewesen.

Schon nach ein bisschen feilen konnte ich erkennen, dass meine eigenen Nägel total kaputt waren. Sie waren komplett vom Gel und vom Kleber zerfressen.

Mittlerweile, nach ca. einem Monat ohne Gelnägel, sind meine Nägel schon wieder gesünder geworden, sehen aber trotzdem noch (für meine Verhältnisse) schrecklich aus. Da ich euch aber zeigen möchte, was Gelnägel mit den eigenen machen, poste ich euch hier ein paar Bilder.







Mit etwas Nagellack drüber sieht die Sache aber schon ein bisschen besser aus. Daher gehe ich in letzter Zeit nie ohne Nagellack außer Haus. 





FAZIT: Natürlich vermisse ich meine schönen, langen, gepflegten Nägel und die Komplimente, die ich aufgrund derer bekommen habe, aber momentan bin ich froh, dass ich mir die Gelnägel entfernt habe. Ich komme einfach im Alltag besser ohne zurecht - aber wer weiß, wie die Sache in ein paar Monaten aussieht ;-)



xx

PS: Der Nagellack ist übrigens von KIKO und ich liebe ihn! Deckkraft, Haltbarkeit und Trockenzeit sind top.





Nagellack: Kiko
Ohrringe: HM

* Werbung

You Might Also Like

0 Kommentare